Weltblutspendertag am 14. Juni "Was kannst Du tun? Spende Blut. Spende jetzt. Spende regelmäßig."

15.06.2017

Sigrun Leipnitz

Bundesliga-Volleyballdamen des SC Potsdam nutzten den Weltblutspendetag, um ein Zeichen zu setzen.

Seit im Jahr 2004 der Weltblutspendertag von der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften ins Leben gerufen wurde, macht er jedes Jahr am 14. Juni auf die Bedeutung der Blutspende und das damit verbundene soziale Engagement von Blutspenderinnen und Blutspendern weltweit aufmerksam.

Der 14. Juni wurde speziell ausgewählt, da an diesem Tag im Jahr 1868 Karl Landsteiner geboren wurde. Er war der Entdecker der verschiedenen Blutgruppen und stellte 1901 fest, dass die Blutübertragung von unterschiedlichen Blutgruppen zu einer Verklumpung des Blutes führen kann. Für diese wissenschaftliche Leistung erhielt er im Jahr 1930 den Nobelpreis für Medizin und Physiologie. Ihm zu Ehren wird der Weltblutspendetag - dieses Jahr schon zum 14. Mal - international an seinem Geburtstag begangen. Das diesjährige internationale Motto des Weltblutspendertages lautet: „What can you do? Give blood. Give now. Give often.” – „Was kannst Du tun? Spende Blut. Spende jetzt. Spende regelmäßig.

Getreu diesem Motto nutzten die Spielerinnen der 1. Volleyball Bundesliga vom SC Potsdam den Aktionstag, um ein Zeichen zu setzen. Gekommen sind Sophie Dreblow (mittig im Bild) und Anne Hölzig (links im Bild), die, da sie an diesem Tag selbst nicht spenden konnten, ihren Teammanager Eugen Benzel tatkräftig bei der Blutspende unterstützt haben. Begrüßt wurde das Team vom Institutsleiter Dr. Roland Karl, rechts im Bild stehend.
 
Mitgebracht haben die beiden jungen Frauen einen brandneuen Bundesliga-Volleyball, der von allen Spielerinnen des SC Potsdam signiert wurde. Der Ball wird noch diesen Sommer unter den Blutspenderinnen und Blutspender des DRK-Blutspendedienstes in Potsdam verlost.
 
Zwischen dem SC Potsdam und dem DRK-Blutspendedienst besteht  seit mehreren Jahren eine intensive Zusammenarbeit. Die Vereinsräume stehen mehrmals im Jahr für Blutspendeaktionen zur Verfügung. Einmal jährlich findet der DRK-Volleyball Cup statt, ein Volleyballturnier, bei dem neben den sportlichen Punkten auch die Blutspenden der Unterstützer und Zuschauer zählen.

Ein großes Dankeschön für die Unterstützung an den SC Potsdam und an alle Blutspender!

BILDER ZUM BEITRAG

KOMMENTARE ZUM BEITRAG

Momentan sind noch keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar